Kolloquium zur Verabschiedung von Dr. Dietrich Knörzer

"Diese basisdemokratische Studierendeninitiative mag für außenstehende Etablierte chaotisch erscheinen."

So waren die Worte von Dietrich Knörzer am gestrigen Dienstag. Denn im Rahmen eines Kolloquiums, organisiert von den Instituten ILR (Luft- und Raumfahrttechnik), SLA (Strukturmechanik und Leichtbau) und IST (Strahlantriebe und Turboarbeitsmaschinen) der RWTH Aachen, wurde der FVAler nach Ausscheiden aus seinem Dienst für die EU Kommission in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Insgesamt 12 Fachvorträge von Größen aus Wissenschaft und Industrie sowie Institutsführungen waren Basis dieser spannenden Veranstaltung. Auf explizieten Wunsch von Herrn Dr. Knörzer sollte auch die FVA teilnehmen: Nicht nur im Auditorium, sondern auch die Projekte FVA 29 und FVA 30 wurden zum Ende von Martin und Willi vorgestellt.
photo5393156873168988187
photo5393156873168988188