Unsere Werkstatt

Unsere Werkstatt

Die Werkstatt ist Dreh und Angelpunkt des Vereins. Neben der immer noch laufenden Bauabnahme wird hier unser Flugzeugpark instandgehalten und an Projekten der FVA geforscht. Sei es ein Propeller für die FVA-29, ein ganzes Flugzeug wie die FVA-27 oder aber auch ein Schneidbrett in Carbon-Optik- dem kreativen Werken sind hier keine Grenzen gesetzt. Den größten Teil der Werkstatt nimmt der Schleif-und Lackierraum ein, in dem auch ein ganzes Flugzeug Platz findet. Zudem gibt es eine Metallwerkstatt mit Drehmaschine, Standbohrmaschine, Schweißgeräten und Schleifblöcken. Des Weiteren findet man zwei große Lager, ein separiertes Luftfahrtlager, ein Lager für Gewebe und einen speziell belüfteten Raum für Chemikalien, sowie zwei Öfen zum tempern von Faserverbundkunststoffen.
 

Instandhaltungs-Betrieb

Die FVA besitzt die Privilegien eines Instandhaltungs-Betriebs, kurz IHB, und ist somit fähig auch komplexe Instandhaltungen von Flugzeugen durchzuführen. In unserer Werkstatt werden Flugzeuge komplett neu lackiert (mit Schwabbellack oder PU-Lack), Flugzeug-Brüche in Auftragsarbeit wieder komplett renoviert und natürlich jeden Winter unser eigener Flugzeugpark gewartet. In NRW sind wir einer von drei solchen Betrieben.
 

Wie kommt man zur Werkstatt:

Die Werkstatt ist im Gewerbegebiet Broichweiden bzw. am Autobahnkreuz Aachen gelegen, von dort ist es bis zum Flugplatz Aachen-Merzbrück ein knapper Kilometer. Man kann entweder mit Auto, Fahrrad oder Bus kommen. Bei Letzterem nimmt man am besten die Linie 11 bis zur Haltestelle ‚Sankt Jobs‘ oder die Linie 16 bis ‚Marshallstraße‘. Wollt ihr mal vorbeischauen? Dann ruft am besten vorher an, ob denn gerade jemand da ist.